Die dekadente Reise in einem irren Fernbus nach Berlin

Ich weile heute in Berlin, den Geburtstag einer Exilbraunschweigerin feiern. Aber das ist Privatkram und tut nichts zur Sache.
Auf der Fahrt hierher habe ich aber festgestellt, dass die modernen Möglichkeiten solch eines Fernbus durchaus ihre Reize haben. Der Stromanschluss für den Laptop lässt auch den größten Süchtigen weiter in Los Santos abhängen:

(sorry, der Bus hat ein bisschen gewackelt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.