Lyrik: Ich liebe die Stille der Nacht

Ich liebe die Stille der Nacht

Wenn die Stille der Nacht sich über die Stadt senkt
Ich mich im Dunkel wie im Licht erkenn’

Wenn ein paar Menschen ziellos taumeln
Und ich ruhig wie sonst nur im Traum bin

Ich liebe sie, die Schatten der Nacht
Denn wenn sie regier’n, dann lebe ich sacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.